VACUI

Daniel Spehr
„Warum gibt es eher etwas als nichts?“ Gottfried Wilhelm Leibniz 

Die Leere ist das selbstverständliche Gegenstück der Fülle, weshalb sie eigent- lich nicht als Mangel empfunden werden sollte.
Doch scheint sie eher Schrecken einzujagen als die Fülle: die Natur an sich sei erfüllt von der „Angst vor der Leere“, dem „Horror Vacui“. 

So dachten manche antike Philosophen, bis Pascal das Vacuum entdeckte, den leeren Raum, der so scheint es, nun doch wieder nicht so leer ist. 

Aber ist das Loch Leere, wird es als Nichts empfunden?
Schwarze Löcher geben Rätsel auf, in ein tiefes fällt die Depression, manche scheinen bodenlos. Seine Substanz ist unbestimmt, sein Wesen ist das Fehlen von Substanz, umgeben von Materie.

Der eigentliche Mangel aber ist die Lücke, wo sie ist, die Lücke ist da, wo etwas fehlt. Negativ belastet ist es dennoch, das Loch, im Gegensatz zur Öffnung – irgendetwas macht sich davon, verschwindet, entweicht, die Luft dem Schlauch, der Wein dem Krug, oder etwas dringt ein, Nässe, Kälte, ein Feind, der Fuchs in den Hühnerstall. 

Als Eingang, Ausgang, Übergang ist es Provisorium: ein Fluchtweg, ein Geheim- gang, ein Steuerschlupf. Körperöffnungen, als Loch geschmäht, gelten als Belei- digung, das gilt auch für Behausungen – alles andere als „glorreich“.

Doch dann kommen einfach ein paar ganz banale Löcher daher, die man nur wahrnähme, wenn sie nicht vorhanden wären, das Fehlen des Loches wäre die Lücke. Knopf, Bohr, Schall, Karte, das Ziel beim Sport, in Esswaren – das Loch ist Quintessenz, garantiert die Funktion. 

Das Loch tendiert zur Kreisform, verlängert sich zum Riss, zur Spalte, doch for- mal umrissen ist es nicht. Es kann Fehler als auch Ornament sein. Geplante und ungeplante Löcher also. 

„VACUI“ – was sind Daniel Spehrs rätselhafte, „stumme Bilder der Leere“? Wir sehen Schädelöffnungen und Fontanellen, Risse, Spalten, Vogelhäuser, vermeintliche oder echte Brandspuren, Illusion oder Material. Unbekanntes, Befremdliches, transparente Undurchdringlichkeit. Fernen Galaxien? 

Nichts ist gewiss. Vieles ist Parodie. 

Ilse Ermen





Vacui | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Superstar | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Cage of Fools | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print



„VACUI“
Als schwer greifbare Entität, Form, Prinzip und Raum ist das Loch auf allen Ebenen des Alltagslebens präsent. Es kann pfeifen, saufen, starren und früher gabs noch gestanzte Karten. Als Körperöffnung dient es zur Aufnahme von Ozon oder zur Erleichterung. Wir finden es im Funk, im gähnenden Sommer, Denken und auch als Ziel im Sport.
In der Perforation des Films ermöglichte es den Schritt zum bewegten Bild. Löcher umgeben uns bei den Finanzen und im Steuerschlupf oder auch als suprematistisches Schwarz. Guckt man durch, erscheint die eigene Welt winzig klein und fremd. 





Tiny Home | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Hand of J.T. | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Cyclop | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Meschugge | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Duett | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Backyard | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Anthemon | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print




Gulping Woodpecker | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Rizinus | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Alter Ego | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Nosedive | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print





Ohne Titel #7 | 2020
80 x 60 cm
Fujifilm Crystal Archive DP II, 250 g/m2
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled, Numbered and Dated Verso in Pen
Edition of 5, + 1EA and 1 Exhibition print



„METACODES“
Basierend auf der Idee der skurrilen „Optogramme“, der Fixierung vom magischen Moment des letzten Blickes, wurden längst abgelaufene Polaroids ohne Kamera und ohne vom Licht unmittelbar getroffen, nur chemisch entwickelt. Wir sehen ein Foto von Etwas das nicht fotografiert wurde. 

Der latente letzte Moment bildet sich scheinbar automatisch auf der Ober- fläche ab – ähnlich Fingerabdrücken, bei den denen die Bedeutung ( der Finger ) die Ursache und das Bild ( der Abdruck ) die Folge ist. Gleichwohl bleibt in seiner Darstellung eine letzte Ungewißheit bestehen und eine hypothetische Option offen. 





Astralbag 
50 x 40 cm
MACO expo Ag, Silver-coated b&w Photo Paper
Iron Sulfate Toning
Unique





Hand
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Iron Sulfate Toning
Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique





Cyclop
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Sepia Toning
Embossing Stamp in Front. Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique





Rio Negro
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Copper Sulfate Toning
Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique





Blue Marlin
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Iron Sulfate Toning
Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique





Dungeon
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Iron Sulfate Toning
Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique





Scratch
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Iron Sulfate Toning
Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique






Television
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Sepia Sulfate Toning,Solarisation
Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique




Waterbag
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Iron Sulfate Toning
Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique





Numbers
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Iron Sulfate Toning
Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique





Type Area #2
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Selen Toning, Screen Printing
Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique





Type Area #1
50 x 40 cm
Ilford Multigrade FB Glossy, 255 g/m2
Sepia Sulfate Toning, Screen Printing
Signed, Titled and Date Verso in Pencil
Unique




Exibitions